Claremont-Serienkiller

Land: Australien

aktiver Zeitraum: 1988 - 1998

Morde: 2 - 4

Claremont-Serienmörder

Der Claremont Serienkiller wird in Zusammenhang mit zwei getöteten Frauen und einer vermissten Frau in den Jahren 1996 und 1997 in Claremont/Australien gebracht.

Am 26.01.1996 verschwand die 18jährige Sarah Spiers nach dem Besuch eines Nachtclubs. Sie rief sich ein Taxi und ist bis heute unauffindbar. Am 09.06.1996 verschwand dann die 23jährige Jane Rimmer. Sie wurde jedoch im August 1996 im Busch tot aufgefunden. Ein drittes Opfer verschwand am 14.03.1997. Hierbei handelte es sich um die 27jährige Ciara Glennon. Sie wurde am 03.04.1997 tot aufgefunden. Ab diesem Zeitpunkt gingen die Ermittler von einem Serienmörder aus. Bei den Ermittlungen stieß man auf eine weitere Vermisste, die 22jährige Julie Cuttler, die schon im Jahre 1988 verschwand.

Die Ermittlungen konzentrierten sich zunächst auf die Überprüfung der Taxifahrer,  da alle Opfer vermutlich nach dem Verlassen eines Nachtclubs ein Taxi nutzten. Doch leider ergaben die Ermittlungen hier keine heiße Spur.

2006 gab es einen ersten Verdächtigen: Mark Dixie. Dieser hatte in Großbritannien ein 18jähriges Model getötet und war zur fraglichen Zeit der Claremont-Morde in Australien. Zudem wurden an einer 1998 in Australien getöteten und vergewaltigten,nicht identifizierten Frau seine DNA gefunden. Trotz eingehender Überprüfung konnte er nicht zweifelsfrei mit den Claremont-Morden in Verbindung gebracht werden. Er wurde 2008 zu 34 Jahren Haft für den Mord in Großbritannien verurteilt.

 

Autor: Jenny G., März 2014

Quelle: u.a. www.wikipedia.org