Aktuelle Infos:

NEU:

im Juni 2016

Abdul Djabar

im April 2016

Phantomkiller of Texarkana

im März 2016

Helmut Weidenbröker

Michael Wolpert

im Mai 2015
Craiglist Ripper/Long Island Ripper

im März 2015

Friedrich Schumann

Danny Rolling

im Oktober 2014

Martin Ney

Arthur Gary Bishop

im Juli 2014

Hayes & Komisarjewski

 

Aktualisiert:

im August 2014

Bericht Charles Manson

Bericht John Wayne Gacy

 

Internet-Tipp:

Dead Ends

All crime watch

Krimi-Geschichten

 

Buch-Tipp:

Catch me when you can (JTR)

von Jonas Helmerichs

Mörderische Praktiken

von Johannes Bückler

Auf dünnem Eis

von Lydia Benecke

Das dunkle in mir

von Malte Fischer

 

TV-Tipp:

ab 11.01.2017 um 22:55 h -

WDR-Crime Doku

(WDR)

am /ab 08.01.2017 um 20:15 h -

Tatsache Mord?

um 22:20 h -

Im Kopf des Verbrechers

(beides auf Sat1.Gold)

 

Bei RTLcrime lohnt es sich immer in die Programmwochen zu schauen, da vieles mehrmals wiederholt wird.

Auch gibt es viele Crime-Serien auf den Sendern TLC und Sixx.

Charles Cullen

geb. 1960

Land: USA

aktiver Zeitraum: 1988 - 2003

Morde: 35 - 45

Cullen, Charles

Der Krankenpfleger Charles Cullen gestand zwischen 1987 - 1993 in Pennsylvania und New Jersey 29 Menschen mit einer Überdosis Medikamente getötet zu haben. In Verdacht kam Cullen als in seiner letzten Arbeit ein 68 jähriger Priester und eine 40jährige Frau unter ungewöhnlichen Umständen zu Tode kamen. Cullen behauptete bei seinem Prozeß, daß er die Menschen nur von ihrem "Leid" erlösen wollte.