Aktuelle Infos:

NEU:

im Juni 2016

Abdul Djabar

im April 2016

Phantomkiller of Texarkana

im März 2016

Helmut Weidenbröker

Michael Wolpert

im Mai 2015
Craiglist Ripper/Long Island Ripper

im März 2015

Friedrich Schumann

Danny Rolling

im Oktober 2014

Martin Ney

Arthur Gary Bishop

im Juli 2014

Hayes & Komisarjewski

 

Aktualisiert:

im Juli 2017

Bericht Brady & Hindley

im August 2014

Bericht Charles Manson

Bericht John Wayne Gacy

 

Internet-Tipp:

Dead Ends

All crime watch

Krimi-Geschichten

 

Buch-Tipp:

Catch me when you can (JTR)

von Jonas Helmerichs

Mörderische Praktiken

von Johannes Bückler

 

TV-Tipp:

am 12.09.2017 um 20:15 h -

Die schlimmsten Verbrechen der Welt (kabel eins)

ab 12.09.2017 um 22:10 h -

Tödliche Stille (TLC)

 

Bei RTLcrime lohnt es sich immer in die Programmwochen zu schauen, da vieles mehrmals wiederholt wird.

Auch gibt es viele Crime-Serien auf den Sendern TLC und Sixx.

Gerald & Charlene Gallego

"Love Slave Killers"

geb. 1946, gest. 2002 & 1956

Land: USA

aktiver Zeitraum: 1978 - 1980

Morde: 10

Gallego, Gerald & Charlene

1955 wurde Gerald Gallegos Vater in Mississippi wegen des Mordes an zwei Polizisten hingerichtet. Sein Sohn entwickelte sich ähnlich: Als 13jähriger wurde er wegen der Vergewaltigung eines 6jährigen Mädchens verhaftet. Jahre später dann dafür, dass er mit seiner eigenen Tochter schlief.

Gallego war mehrmals verheiratet. Seine letzte Ehefrau war Charlene Gallego-Williams. Zusammen mit ihr tötete Gallego zwischen 1979 und 1981 neun Frauen und einen Mann. Gerald Gallego benutzte seine Frau als Lockmittel: Charlene sprach Tramperinnen an in ihrem Lieferwagen mitzufahren, wo Gerald sie vergewaltigte und danach tötete. Eines der Opfer wurde sogar lebendig begraben.

Charlene Gallego-Williams trat nach ihrer Verhaftung als Kronzeugin gegen ihren Mann auf. Sie erhielt eine langjährige Haftstrafe - wurde jedoch schon 1997 aus dem Gefängnis entlassen.

Gerald Gallego selbst wurde 1984 in Nevada für die im April 1980 begangenen Morde an den 17jährigen Mädchen KarenTwiggs und Stacey Redican zum Tode verurteilt. In Kalifornien wurde Gerald Gallego für die Morde an Craig Miller, 22, und Mary Beth Sowers, 21 ebenfalls zum Tode verurteilt. Beide waren aus einem Einkaufszentrum in Sacramento entführt worden.

Charlene Gallego-Williams gestand weitere 6 Morde, für welche jedoch keine Anklage erhoben wurde. Kippi Vaught, 16, und Rhonda Scheffler, 17, im September 1978 in Sacramento/Kalifornien; Sandra Colley, 13, and Brenda Judd, 14, im Juni 1979 in Reno/Texas; Linda Aguilar, 21, im Juni 1980 in Gold Beach/Oregon und Virginia Mochel, 34, im Juli 1980 in Yolo County/Kalifornien

20 Jahre nach den Morden an Brenda Lynne Judd und Sandra Kaye Colley fand ein Farmer bei Reno am 20. November 1999 ihre skelettierten Leichen.

Gerald Gallego starb am 18. Juli 2002, einen Tag nach seinem 56. Geburtstag, an Krebs.

 

Opfer:
12.09.1978 – Rhonda Scheffler (17) & Kippi Vought (16)
24.06.1979 – Brenda Judd (14) & Sandra Colley (13)
24.04.1980 – Stacey Redican & Karen Chipman Twiggs
07.06.1980 – Linda Aguilar (21) & ihr ungeborenes Kind
17.07.1980 – Virginia Mochel (34)
02.11.1980 – Craig Miller (22) & Mary Elizabeth Sowers (21)

 

Einge Opfer der Gallegos

Literatur:

"The Sex Slave Murders" von R. Barri Flowers

"Engel der Todes" von Eric van Hoffmann