Aktuelle Infos:

NEU:

im Juni 2016

Abdul Djabar

im April 2016

Phantomkiller of Texarkana

im März 2016

Helmut Weidenbröker

Michael Wolpert

im Mai 2015
Craiglist Ripper/Long Island Ripper

im März 2015

Friedrich Schumann

Danny Rolling

im Oktober 2014

Martin Ney

Arthur Gary Bishop

im Juli 2014

Hayes & Komisarjewski

 

Aktualisiert:

im Juli 2017

Bericht Brady & Hindley

im August 2014

Bericht Charles Manson

Bericht John Wayne Gacy

 

Internet-Tipp:

Dead Ends

All crime watch

Krimi-Geschichten

 

Buch-Tipp:

Catch me when you can (JTR)

von Jonas Helmerichs

Mörderische Praktiken

von Johannes Bückler

 

TV-Tipp:

am 12.09.2017 um 20:15 h -

Die schlimmsten Verbrechen der Welt (kabel eins)

ab 12.09.2017 um 22:10 h -

Tödliche Stille (TLC)

 

Bei RTLcrime lohnt es sich immer in die Programmwochen zu schauen, da vieles mehrmals wiederholt wird.

Auch gibt es viele Crime-Serien auf den Sendern TLC und Sixx.

David & Catherine Birnie

"Moorhouse Murders"

geb. 1951, gest. 2005 & geb. 1951

Land: Australien

aktiver Zeitraum: 1986

Morde: 4

Birnie, David & Catherine

Hier handelte es sich um eine Mordserie, welche sicherlich noch länger als vier Wochen gedauert hätte, wenn nicht der Mut des letzten Opfers sie unterbrochen hätte; trotzdem waren nach dem Zeitraum vom 6. Oktober und dem 10. November 1986 vier junge Frauen tot.

Während des Nachmittages des 10. November rannte ein halbnackter Teenager in einen Supermarkt in Fremantle, Australien und erklärte unter Tränen, sie wäre vergewaltigt und in einem Haus im nahe gelegenen Willagee gefangen gehalten worden.

Das Haus, so fand die Polizei heraus, gehörte David und Catherine Birnie, da schon bald festgenommen wurden. Es gab keinen Kampf und kaum Leugnen und innerhalb von Stunden beichteten die Birnies die Vergewaltigung und Ermordung von vier Frauen und führten die Polizei dann auch zu den Gräbern ihrer Opfer.

Erstes Opfer war die 22jährige Studentin Mary Neilson gewesen, die zum Birnie Anwesen gekommen war um ein paar Autoreifen abzuholen, welche David Birnie annonciert hatte. Während eines nicht geplanten Angriffes vergewaltigte Birnie die junge Frau während seine Ehefrau zuschaute. Dann fuhren sie das Opfer in den Glen Eagle Nationalpark, wo er sie wieder vergewaltigte, ehe das Paar sie dann gemeinsam erdrosselte, den Leichnam verstümmelte und begrub.

Nun begannen die Birnies aktiv zukünftige Opfer auszuspähen. Das zweite Opfer, eine 15jährige Anhalterin, wurde mehrere Tage in dem Haus an der Moorhouse Road festgehalten und wiederholt vergewaltigt, ehe Catherine Birnie sie eigenhändig erwürgte.

Noelene Patterson, eine Bekannte der Birnies, wurde in ihr Auto gezwungen und nach Willagee gefahren, wo sie drei Tage Opfer sexueller Erniedrigung wurde, bevor David Birnie sie mit Schlaftabletten betäubte und erwürgte. Am 5. November wurde Denise Brown entführt und zwei Tage lang vergewaltigt, ehe sie in einem Fichtenwald bei Wanneroo erstochen wurde. Drei Tage später entführten David und Catherine Birnie eine fünfte junge Frau, die einen geeigneten Augenblick abpasste um zu fliehen und Alarm zu schlagen.

Die Birnies stehen für eine nur sehr schwer zu verstehende Kategorie von Serienkillern – ein Killerpaar, welches fast immer individuell durch Anlage entartet ist und nur gemeinsam eine tödliche Kombination bilden. David Birnie, ein schwächlich ausschauender kleiner Mann, der in Heimen aufgewachsen war, hatte einen fast unersättlichen Sexualtrieb. Er und Catherine waren ein Paar seit ihren Teenagerjahren, als sie erfolglose Einbrecher waren. Nachdem sie aus dem Jugendgefängnis kamen, heiraten sie jeweils andere Partner. 1985 kreuzten sich ihre Wege wieder und Catherine verließ ihren Ehemann und fünf Kinder um mit dem jetzt geschiedenen David Birnie zusammenzuleben.

Der Prozeß begann am 3. März 1987 und da die Birnies sich in allen Anklagepunkten für schuldig bekannten, dauerte er auch nur eine halbe Stunde. Beide Angeklagten wurden zu lebenslanger Haft verurteilt – was effektiv ein Minimum von 20 Jahren bedeutet, auch wenn in David Birnies Fall Richter Waller der Meinung war, daß er nicht mehr aus dem Gefängnis gelassen werden sollte – nie wieder.

2005 beging David Birnie in seiner Zelle Selbstmord.


Opfer:

06.10.1986: Mary Neilson (22)
20.10.1986: Susannah Candy (15)
01.11.1986: Noelene Patterson (31)
05.11.1986: Denise Brown (21)