Christopher Wilder

"Beauty Queen Killer"

geb. 1945, gest. 1984

Land: USA

aktiver Zeitraum: 1984

Morde: 8 - 12

Wilder, Christopher

Der Australier Wilder wurde in Australien und in den Vereinigten Staaten für mehrere Sexualdelikte verurteilt. 1984 durchquerte Wilder mit dem Auto die Vereinigten Staaten: Er kidnappte, vergewaltigte und tötete auf dieser Fahrt mindestens zwölf Frauen.

Eines seiner Opfer zwang er, an mehreren Morden teilzunehmen. Seltsamerweise ließ er die Frau frei und gab ihr sogar noch ein Flugticket zurück nach Kalifornien. Durch seine Morde kam Wilder auf die "Ten Most Wanted" Liste. Am 13 April 1984 wurde er nahe der kanadischen Grenze bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet.

Einige der Opfer konnten nie gefunden werden. Die Polizei nimmt weiterhin an, dass Wilder für noch mehr ungeklärte Morde in Frage kommt.