Aktuelle Infos:

NEU:

im Juni 2016

Abdul Djabar

im April 2016

Phantomkiller of Texarkana

im März 2016

Helmut Weidenbröker

Michael Wolpert

im Mai 2015
Craiglist Ripper/Long Island Ripper

im März 2015

Friedrich Schumann

Danny Rolling

im Oktober 2014

Martin Ney

Arthur Gary Bishop

im Juli 2014

Hayes & Komisarjewski

 

Aktualisiert:

im Juli 2017

Bericht Brady & Hindley

im August 2014

Bericht Charles Manson

Bericht John Wayne Gacy

 

Internet-Tipp:

Dead Ends

All crime watch

Krimi-Geschichten

 

Buch-Tipp:

Catch me when you can (JTR)

von Jonas Helmerichs

Mörderische Praktiken

von Johannes Bückler

 

TV-Tipp:

am 12.09.2017 um 20:15 h -

Die schlimmsten Verbrechen der Welt (kabel eins)

ab 12.09.2017 um 22:10 h -

Tödliche Stille (TLC)

 

Bei RTLcrime lohnt es sich immer in die Programmwochen zu schauen, da vieles mehrmals wiederholt wird.

Auch gibt es viele Crime-Serien auf den Sendern TLC und Sixx.

Nathaniel White

geb. 1960

Land: USA

aktiver Zeitraum: 1991 - 1992

Morde: 6

White, Nathaniel

1991 fand man die nackte Leiche der 29jährigen schwangeren Juliana Frank auf stillgelegten Bahnschienen in Middletown im Bunsdesstaat New York. Juliana Frank war vergewaltigt und erstochen worden. Während die Polizei ermittelte, wurde der Mörder der jungen Frau, Nathaniel White, wegen eines anderen Delikts festgenommen und zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Der Fall Frank galt vorerst weiterhin als ungelöst.

Nach seiner Entlassung im April 1992 beging White weitere Sexualmorde. Mehrere Frauen aus den Städten Goshen und Poughkeepsie wurden als vermißt gemeldet. Als im Sommer die beiden Mädchen Angelina Hopkins und Brenda Whiteside nach einem Barbesuch verschwanden, geriet White erstmals in den Kreis der Verdächtigen. Eine Zeugin hatte zusammen mit White und den beiden Frauen den Club verlassen. Sie stiegen zu viert in White’s Wagen, tranken und fuhren durch die Gegend. Als White immer weiter raus in die Wildnis fuhr, wurde der Zeugin unheimlich zumute und stellte ihn zur Rede, wobei der Tonfall immer ruppiger wurde. White warf die Zeugin aus dem Wagen und fuhr mit den anderen beiden Frauen weiter. Die Zeugin lief zu Fuß nach Hause.

Trotz dem Hinweis der Zeugin hatten die Beamten immer noch keinen Namen des Täters. Erst als Angelina’s Mutter & Schwester auf eigene Faust Ermittlungen anstellten, kam der Fall ins Rollen. Sie erfuhren durch ein Gespräch mit White, welches sie, getarnt als Besucher in der Bar, mit ihm führten, von dessen Name, Adresse, sowie sein Auto-Kennzeichen . Mit diesen Angaben konnte man endlich Verbindungen zwischen White und den Opfer erkennen. Christine Klebbe, das zweite Opfer, war White’s Nichte und Laurette Reviere, das dritte Opfer, die Nachbarin seiner Exfreundin gewesen. D.h. White kannte diese Opfer. Die anderen beiden Frauen wurden mit ihm gesehen. So zog sich die Schlinge immer enger.

White wurde ins Verhör genommen und gab zu, einige der Frauen nach Middletown mitgenommen zu haben, doch mit ihrem Verschwinden wollte er nichts zu tun haben. Erst als er sich zunehmend in Widersprüche verwickelte, gestand er, die Frauen ermordet zu haben und erklärte sich bereit, die Polizei zu den Leichen zu führen, die auf einer verlassenen Farm lagen.

Während seiner Gerichtsverhandlung vor dem Bezirksgericht in Goshen leugnete White erneut, ein Mörder zu sein und behauptete, dass die Polizisten zu einem Geständnis gezwungen hätten. Als es sich im Verlauf des Prozesses jedoch abzeichnete, dass die Beweise gegen ihn für eine Verurteilung ausreichten, plädierte er auf geistige Unzurechnungsfähigkeit. Stimmen hätten ihm die Morde befohlen, erklärte er.

Nathaniel White wurde in sechs Fällen des Mordes schuldig gesprochen und am 27. Mai 1993 zu 150 Jahren lebenslänglich verurteilt.

 

Opfer, chronologisch nach Vermisstendatum:

1991 - Juliana R. Frank (29)
29.06.1992 - Christine M. Klebbe (14)
10.07.1992 - Laurette Huggins Reviere (34)
20.07.1992 - Angelina Hopkins (23)
20.07.1992 - Brenda L. Whiteside (20)
30.07.1992 - Adriane M. Hunter (27)

Opfer von Nathaniel White