Aktuelle Infos:

NEU:

im Juni 2018

William Choyce

im März 2018

Gerald Patrick Lewis

im Feb. 2018

Uwe Wischniewski

im Jan. 2018

Ripper Crew

im Okt. 2017

Egidius Schiffer

im Juni 2016

Abdul Djabar

im April 2016

Phantomkiller of Texarkana

im März 2016

Helmut Weidenbröker

Michael Wolpert

 

Aktualisiert:

im Juni 2018

Bericht Lucas & Toole

im Feb. 2018

Bericht Lüdke

im Dez. 2017

Bericht Bryant

im Juli 2017

Bericht Brady & Hindley

 

Internet-Tipp:

Dead Ends

All crime watch

Krimi-Geschichten

 

Buch-Tipp:

Mörderische Praktiken

von Johannes Bückler

 

TV-Tipp:

 

 

Bei RTLcrime lohnt es sich immer in die Programmwochen zu schauen, da vieles mehrmals wiederholt wird.

Auch gibt es viele Crime-Serien auf den Sendern TLC und Sixx.

Donald Evans

geb. 1957, gest. 1999

Land: USA

aktiver Zeitraum: 1985 - 1991

Morde: 3 - 70

Evans, Donald Leroy

Im Sommer 1991 wurde in Gulfport, Lousiana, der Mörder der 10jährigen Beatrice Louise Routh gefasst. Das Opfer war vergewaltigt und erwürgt worden.

Donald Leroy Evans aus Galveston/Texas gestand den Ermittlern, dass er seit 1977 in zwanzig Staaten über 60 Morde begangen hätte. Es konnten ihm jedoch insgesamt nur 2 Morde nachgewiesen werden, da die Suche nach den Leichen, welche er da und dort vergraben haben will, ergebnislos verlief.

Für den Mord an dem 10jährigen Mädchen wurde er 1993 zum Tode verurteilt. Im Juli 1995 wurde Evans für einen weiteren Mord an Ira Jean Smith - welchen er 1985 begangen hatte - in Fort Lauderdale/Florida zu lebenslanger Haft verurteilt. Am 5.1.1999 wurde der 41jährige Evans in der Dusche von einem Mithäftling erstochen. Die Akten wurden durch seinen gewaltsamen Tod geschlossen.