Aktuelle Infos:

NEU:

im Juni 2016

Abdul Djabar

im April 2016

Phantomkiller of Texarkana

im März 2016

Helmut Weidenbröker

Michael Wolpert

im Mai 2015
Craiglist Ripper/Long Island Ripper

im März 2015

Friedrich Schumann

Danny Rolling

im Oktober 2014

Martin Ney

Arthur Gary Bishop

im Juli 2014

Hayes & Komisarjewski

 

Aktualisiert:

im Juli 2017

Bericht Brady & Hindley

im August 2014

Bericht Charles Manson

Bericht John Wayne Gacy

 

Internet-Tipp:

Dead Ends

All crime watch

Krimi-Geschichten

 

Buch-Tipp:

Catch me when you can (JTR)

von Jonas Helmerichs

Mörderische Praktiken

von Johannes Bückler

Auf dünnem Eis

von Lydia Benecke

Das dunkle in mir

von Malte Fischer

 

TV-Tipp:

am 12.07.2017 um 20:15 h -

Aktenzeichen XY

(ZDF)

ab 10.07.2017 um 20:15 h -

Cold Justice

(Super RTL)

 

Bei RTLcrime lohnt es sich immer in die Programmwochen zu schauen, da vieles mehrmals wiederholt wird.

Auch gibt es viele Crime-Serien auf den Sendern TLC und Sixx.

Bev Allitt,
Nick Davies, Und niemand hörte ihre Schreie, Bastei Lübbe, 1994
John Askill & Martin Sharpe, Angel of Death, Michael O`Mara Books, 1993

Jürgen Bartsch,
Paul Moor, Jürgen Bartsch – Opfer und Täter, Das Selbstbildnis eines Kindermörders in Briefen, Rowohlt, 1991
Michael Föster, Jürgen Bartsch: Nachruf auf eine Bestie, Torso Verlag, 1984
Paul Moor, Das Selbstporträt des Jürgen Bartsch, Fischer Taschenbuch Verlag, 1972

Mary Bell,
Gitta Sereny, Schreie, die keiner hört, Karl Blessing Verlag, 1998

The Benders,
Fen Morrow Wood, Keepers of the Devil`s Inn, BookCrafters, 1992

Robert Berdella,
Tom Jackman & Troy Cole, Rites of Burial, Pinnacle Books, 1992
(Das Buch enthält abartige Bilder von den Folterungen der Opfer von Berdella)

Kenneth Bianchi & Angelo Buono,
Darcy O`Brien, Two of a Kind, Signet Book, 1989

Jerome Brudos,
Ann Rule, Lust Killer, Signet, 1983

Judias Buenoano,
Chris Anderson & Sharon McGehee, Bodies of Evidence, St. Martins Paperbacks, 1991

Ted Bundy,
Richard W. Larsen, Bundy - The deliberate Stranger, Pocket Books, 1980
Stephan G. Michaud & Hugh Aynesworth, Ted Bundy - The only living Witness, Simon & Schuster 1983
Stephan G. Michaud & Hugh Aynesworth, Ted Bundy - Conversation with a Killer, Signet, 1989
Steven Winn & David Merril, Ted Bundy: The Killer next Door, Bantam Book, 1980
Ann Rule, The Stranger beside Me, Norton, 1980
Elizabeth Kendall, The Pahntom Price - My Life with Ted Bundy, Madrona Publishers, 1981
Robert D. Keppel, The Riverman, Pocket Books, 1995

Harvey Carignan,
Ann Rule, The Want-Ad Killer, Signet, 1983

David Carpenter,
Robert Graysmith, The Sleeping Lady, Onyx Book, 1991

Richard Chase,
Ray Biondi & Walt Hecox, Dracula Killer, Pocket Books, 1992

Chicago Cannibal Killers,
Jaye Slade Fletcher, Deadly Thrills, Onyx Book, 1995

Andrej Chikatilo,
Richard Lourie, Tschikatilo. Die Jagd nach dem Teufel von Rostow, Goldmann Verlag, 1993
Peter Conradi, Der Todesengel von Rostow. Das psychologische Porträt des russischen Massenmörders, Bastei Lübbe, 1992
Mikhail Krivitch & Olgert Olgin, Der Mann aus der Hölle, Heyne, 1993
(Ein Taschenbuch über den russischen Serienmörder Chi- oder auch Tschikatilo. Es wurde während des Prozesses geschrieben, so dass die Hinrichtung Chikatilos nicht erwähnt wird. Insgesamt gut)
Richard Lourie, Hunting the Devil, Harper Paperbacks, 1993

John Reginald Christie,
Ludovic Kennedy, John Chistie - der Frauenmörder von Rillington Place. Die Geschichte eines Justizmordes, Heyne, 1964

Ray & Faye Copeland,
Tom Miller, The Copeland Killings, Pinnacle Books, 1992

Tony Costa,
Leo Damore, In his Garden, Dell Book, 1990

Richard Cottingham,
Ron Leith, The Torso Killer, Pinnacle Books, 1992

Dean Corl,
Jack Olsen, The Man with the Candy, Simon & Schuster, 1974

Albert de Salvo,
Gerold Frank, Der Würger von Boston. Ein Tatsachenbericht von Gerold Frank, Verlag Fritz Molden, 1967
George William Rae, Bekenntnisse des Würgers von Boston, Heyne, 1967

Marc Dutroux,
Dirk Schümer, Die Kinderfänger, Siedler Verlag, 1999
Paul Marchal, Spurlos verschwunden, Bastei Lübbe, 1997

Dr. Glennon Engleman,
Susan Bakos, Dr. Englemans Morde, Bastei Lübbe, 1993
(Das Buch über den eher unbekannte Fall hätte etwas werden können - ist es aber nicht)

Larry Eyler,
Gera-Lind Kolarik, Freed to Kill, Avon Books, 1992

Werner Ferrari,
Peter Holenstein, Der Unfassbare. Das mörderische Leben des Werner Ferrari, Oesch Verlag, 2002,

Albert Fish,
Harold Schechter, Deranged, Pocket Books, 1990

John Wayne Gacy,
Terry Sullivan & Peter T. Maiken, Killer Clown, Pinnacle Books, 1993
(Gutes Buch über Gacy. Auch mit geringen Englischkenntnissen zu verstehen)
Tim Cahill, Buried Dreams, Bantam Books, 1986
Clifford l. Linedecker, The Man who killed Boys, St Martin`s Press, 1980
Harlan H. Mendenhall, Fall of the House of Gacy, New Authors Publications, 1996

Donald (Pee Wee) Gaskins,
Wilton Earle, Final Truth - The Autobiography of a Serial Killer, Adept, 1999

Ed Gein,
Michael Farin & Hans Schmid, Ed Gein - A quit man, Belleville, 1996
(Welche Auswirkungen hatte der Fall Gein auf die Filmindustrie, welche Filme oder Bücher inspirierte dieser Fall)
Harold Schechter, Deviant, Pocket Books, 1989

Karl Grossmann,
Horst Bosetzky, Die Bestie vom Schlesischen Bahnhof,Jaron Verlag, 2004

Belle Gunness,
Janet l. Langlois, Belle Gunness, Indiana University Press, 1985

Fritz Haarmann,
Christine Pozsar, Die Haarmann Protokolle, Rowohlt, 1993
(Das Buch zum Film Der Totmacher. Es beschreibt die Vernehmung Haarmanns durch den Psychologen Prof. Schultze)
Friedhelm Werremeier, Haarmann, Heyne, 1992
(Das Buch muss man wirklich nicht haben)
Theodor Lessing, Haarmann - Die Geschichte eines Werwolfs, Rogner & Bernard, 1973

Erwin Hagedorn,
Friedhelm Werremeier, Der Fall Heckenrose, C. Bertelsmann Verlag, 1975

Gary Heidnik,
Ken Englade, Cellar of Horror, Angus & Robertson, 1989

Richard Hickock & Perry Smith,
Truman Capote, Kaltblütig, Limes Verlag, 1967

(Der Mordfall) Hinterkaifeck,
Peter Leuschner, Der Mordfall Hinterkaifeck - Spuren eines mysteriösen Verbrechens, apus-Verlag, 1997

H.H. Holmes (aka. H.W. Mudget),
Harold Schechter, Depraved, Pocket Books, 1994

Genene Jones,
Kelly Moore & Dan Reed, Tödliche Fürsorge: Die unglaubliche Geschichte einer Krankenschwester, die viele ihr anvertraute Kinder umbrachte, Heyne, 1992

Winnie Ruth Judd,
Jana Bommersbach, The Trunk Murderess, Simon & Schuster, 1992

Joseph Kallinger,
Flora Rheta Schreiber, Der Mörder, Goldmann, 1993

Willi Kimmritz,
Wolfgang Mittmann, Aktion Roland - Jagd auf einen Frauenmörder, Das Neue Berlin, Berlin 1999

Paul John Knowles,
Sandy Fawkes, Unheimliche Nächte. Reise in einen Alptraum, Blanvalet Verlag, 1978

David Koresh (Waco),
Clifford L. Linedecker, Sektenführer des Todes, Heyne, 1992

Randy Kraft,
Dennis McDougal, Angel of Darkness, Warner Books, 1991
(Die Folterungen von Kraft werden sehr ausführlich beschrieben. Wenn man an die Qualen seine Opfer denkt, hält man die Todesstrafe für ein sehr "mildes" Urteil)

Peter Kürten,
Otto Steiner/Willy Gay, Der Fall Kürten. Sachdarstellungen und Betrachtungen. Hamburg, Verlag für kriminalistische Literatur, 1957
Elisabeth Lenk & Katharina Kaever, Peter Kürten genannt der Vampir von Düsseldorf, Eichborn Verlag, 1997
(Ähnlichkeiten mit dem Buch Die Haarmann Protokolle. Es berichtet über die Vernehmungen von Kürten. Interessant, aber sehr teuer)

Richard Kulinski,
Anthony Bruno, Der Iceman-Killer, Heyne, 1993

Henri Landru,
Rene Masson, Das Ungeheuer von Paris - Der Massenmörder Henri Landru, Lichtenberg Verlag, 1964

Christa Lehmann,
Ernst Klee, Christa Lehmann - Das Geständnis der Giftmörderin, Wolfgang Krüger Verlag, 1977

John List,
Mary S. Ryzuk, Thou shalt not Kill, Popular Library, 1990

Henry Lee Lucas,
Joel Norris, Zebra, 1991
(Bei der Erstausgabe gab es als "Bonus" eine Kassette mit einem Interview von Lucas)

Bruno Lüdke,
Will Berthold, Nachts wenn der Teufel kam - Der Prophet des Teufels, Lingen Verlag, 19??
(Seltenes (Doppefalll)Buch über den Berliner Serienmörder Lüdke. Der zweite Titel beschreibt den Mordfall des Hellsehers Hanussen)

Charles Manson,
Carol Greene, Mörder aus der Retorte, Dr. Böttiger Verlag, 1992
(Carol Greene entwirft die These, dass der Massenmörder Manson und seine Family das gewollte Produkt soziologischer Verhaltensexperimente waren. Die Autorin, eine amerikanische Reporterin, stützt ihre These auf eine Auswertung zahlreicher Verhaltensexperimente an Tieren und menschlichen Versuchspersonen, welche parallel mit den berüchtigten Drogenexerimenten der CIA, dem MK-Ultra-Projekt durchgeführt wurden.)
Vincent Bugliosi & Curt Gentry, Helter Skelter, Bantam Books, 1974
(Eine sehr umfangreiche, chronologische Beschreibung des Falles aus der Sicht des Staatsanwaltes Vincent Bugliosi, dem es, dank einigen peinlichen Pannen der Polizei, nur schwer gelang, Manson auch wirklich aus dem Verkehr zu ziehen. Das Buch ist äußerst interessant, bedarf aber stellenweise einer gewissen Portion Durchhaltewillens und einigermassen fundierten Englischkenntnissen)
Ed Sanders, The Family, Rowohlt, 1995
(Ein tolles Buch über Manson. Wenn ihr es irgendwo bekommen könnt sollte man sofort zugreifen)
Susan Atkins, Ich sollte sterben, Verlag Johannes Fix, 1979
Charles Watson, Bekenntnisse eines Mörders. Hänssler, 1988,
(Charles Watson war der Anführer der Mordbande, die von Charles Manson losgeschickt wurde. In diesem Buch beschreibt er die Geschichte aus seiner Sicht, nachdem er zum christlichen Glauben gekommen ist.)
Nuel Emmons, Manson in his own words, Grove Weidenfeld, 1988

Matamoros,
Clifford L. Linedecker, Hell Ranch, Diamond Books, 1989
Gary Provost, Across the Border, Pocket Books, 1989

Ivan Milat,
Jaques Buval, Der Rucksackmörder, Weltbild, 2000

Earle Leonard Nelson,
Harold Schechter, Bestial, Pocket Star Books, 1998

Gary James Lewingdon & Thaddeus Charles Lewingdon,
Daniel Keyes, Unveiling Claudia, Bantam Book, 1986

Dennis Nilsen,
Brian Masters, Leblose Liebhaber, Rowohlt, 1994
(Hatte Probleme es fertig zu lesen. Sehr langatmig geschrieben)

Paul Ogorzow,
-ky, Wie ein Tier - Der S-Bahn Mörder, Argon, 1997
(Ein Tatsachenroman über den Berliner S-Bahn Mörder. Das Buch beschreibt den authentischen Fall Ogorzow und geht auch auf die zu dieser Zeit herrschenden Machtverhältnisse ein. Teilweise ist es recht obszön geschrieben. Insgesamt aber ein sehr gutes Buch)
Axel Alt, Der Tod fuhr im Zug, Verlag Hermann Hilger, 1944

Anatolij Onoprienko,
Jaques Buval, Der Todesbote, Heyne, 2003
(Ein typischer Buval - man schafft das Buch einfach schnell zu lesen)

Leszek Pekalski,
Jaques Buval, Nur für Schokolade, Das Neue Berlin, 1998
(Ein Buch über den polnischen Serienmörder Pekalski. Hier lockte den Autor die schnelle Mark. Es kostet viel Überwindung es fertig zu lesen)

Marcel Petiot,
R. A. Stemmle, Reise ohne Wiederkehr - Der Fall Petiot, Non Stop-Bücherei, 1951.

Norbert Poehlke,
Fred Breinersdorfer, Der Hammermörder, Heyne, 1986

Dorothea Puente,
Carla Norton, Unbarmherzige Samariterin, Bastei Lübbe, 1996
(Sehr gutes Buch - mehr als 400 Seiten - über den Fall der 9fachen Mörderin. Alleine auf 300 Seiten wird auf den Prozess eingegangen. Auch ein paar Bilder gibt es. Was will man mehr)

Gilles De Rais,
Georges Bataille, Gilles De Rais, Merlin, 1983

Richard Ramirez,
Philip Carlo, The Night Stalker, Pinnacle Books, 1997

Angel Maturino Resendez,
Wensley Clarkson, The Railroad Killer, St. Martin`s Paperback, 1999

GARY RIDGWAY (Green River Killer),
Carlton Smith & Tomas Guillen, The search for the Green River Killer, Onyx Book, 1991

Dayton Leroy Rogers,
Gary C.King, Im Schatten, Heyne, 1992
(Grottenschlecht geschrieben. Glückwunsch für den, der es zu Ende gelesen hat)

Danny Rolling,
Mary Ryzuk, The Gainesville Ripper : A Summer's Madness, Five Young Victims-The Investigation, the Arrest and the Trial, St Martins Paperbacks, 1994

Thomas Rung,
Peter Niggl, Ich bin ein Untier, Das Neue Berlin, 1999
(Gutes Buch über den relativ unbekannten Berliner Serienmörder. Es enthält auch ein paar Bilder und Zeitungsberichte über den Fall)

Charles Schmid,
John Gilmore, Cold-Blooded, Feral House, 1996
(Das Buch hat DIN A 4 Format. Sonst gibt es darüber eigentlich nichts zu sagen)

Arthur Shawcross,
Jack Olsen, Der missratene Sohn, Bastei Lübbe, 1993
(Das Buch schildert die Verbrechen von Shawcross aus den Sichtweisen von den Eltern der Opfer, den ermittelnden Polizeibehörden, Freunden der Familien und Shawcross selbst. Ein klasse Buch von über 650 Seiten)
Dr. Joel Norris, Arthur Shawcross: The Genesee River Killer, Pinnacle Books, 1992
(Eine Kassette mit einem Interview von Shawcross gab es zusätzlich zu dem Taschenbuch)

Sascha Spesiwtsew,
Jaques Buval, Der Kannibalenclan, Weltbild, 2001

Gerald Stano,
Anna Flowers, Blind Fury, Pinnacle Books, 1993
(Ein Buch über den relativ unbekannten Stano. Es enthält einige Bilder, ist jedoch insgesamt nicht sonderlich interessant)

Peter Sutcliffe,
David A Yallop, ...und erlöse uns von dem Bösen, Die Geschichte des Yorkshire Rippers, Knaur, 1989

Marybeth Tinning,
Joyce Eggington, Es geschah nebenan, Heyne, 1993

Jack Unterweger,
Astrid Wagner, Jack Unterweger - Ein Mörder für alle Fälle, Militzke, 2001

Ernst Wagner,
Bernd Neuzner & Horst Brandstätter, Wagner - Lehrer, Dichter, Massenmörder -, Eichborn, 1996

Charles Whitman,
Gary M. Lavergne, A Sniper in the Tower, Bantam Books, 1997
(Reich bebildertes Buch über den Amokläufer von Austin/Texas)

Christopher Bernard Wilder,
Bruce Gibney, The Beauty Queen Killer, Pinnacle Books, 1990

Wayne Williams,
James Baldwin, Das Gesicht der Macht bleibt weiß, Hoffmann und Campe, 1986
(Das erbärmliche Buch behandelt zwar den Fall Williams, stellt aber eher auf den Rassenkampf in Amerika ab. Der (Farbige) Autor Baldwin versucht Williams als ein Opfer der Justiz darzustellen)

James Wood,
Terry Adams & Mary Brooks-Mueller & Scott Shaw, Eye of the Beast - The true story of Serial Killer James Wood, Addicus Books, 1998

Randy Woodfield,
Ann Rule, The I-5 Killer, Signet, 1984

Alien Wuornos,
Michael Reynolds, Ich hasse alle Männer, Heyne, 1991
(War nicht so ganz mein Fall - trotzdem insgesamt lesenswert)